Ein Verwöhnabend für unsere Helfer

Es gibt viele Dinge an unserer Schule, es sind die Lesehilfe und das gesunde Frühstücksbuffet nur zwei der vielen, welche es ohne die Mithilfe und Unterstützung hilfsbereiter Menschen gar nicht geben würde. In jedem Schuljahr unterstützen uns verschiedene Leute finanziell, materiell, fachlich und tatkräftig. Unsere Helfer machen das mit großem Engagement, zum Teil sogar unentgeltlich.

Als Dankeschön findet einmal im Schuljahr unser traditioneller „Verwöhnabend“ statt, bei dem diese Menschen von dem Kollegium der Schule bekocht, bewirtet, ja eben verwöhnt werden. Der diesjährige Verwöhnabend fand am 15. Juni statt. Ein großes Dankeschön an alle, die an diesem Abend den Weg zu uns gefunden haben. Es hat wieder Spaß gemacht.

Verwöhnabend

 

Wir bedanken uns herzlich für

so viel Unterstützung, so viel Tatendrang, so viel Engagement und

vor allem auch für die gute Zusammenarbeit.

Sport-Spektakel

Am vergangenen Freitag fand an unserer Schule zum ersten Mal das Sport-Spektakel auf dem Schulhof statt.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen kämpfte jede Lerngruppe an verschiedenen Stationen um möglichst viele Punkte. Die Stationen wurden von unseren Viertklässlern erklärt und vorgemacht. Das haben sie so toll gemacht, dass alle Kinder sofort starten konnten!

2015-05-29-P004

Aufwärmung

 

 

Station „Weitwurf“

Hier mussten die Kinder einen Ball möglichst weit werfen. Je weiter geworfen wurde, desto mehr Punkte konnte jeder für seine Gruppe einspielen.

Weitwurf

Weitwurf

 

Station „Klettern“

An dieser Station mussten die Kinder das Kletternetz besteigen und eine Glocke läuten. Es gab eine Glocke im unteren Teil des Netzes und eine im oberen Teil. So konnte jedes Kind Punkte für die Lerngruppe sammeln.

Kletternetz

Kletternetz

 

Station „Wasser tragen“

Die Kinder mussten mit Hilfe von zwei Bechern Wasser zu einem Eimer tragen und das Wasser dort umschütten. Hier ging es um Schnelligkeit und Geschick. Aber auch um jede Menge Spaß! Ihr glaubt nicht, wie rutschig der Rasen sein kann, wenn er etwas nass ist 🙂

Wasser tragen

Wasser tragen

 

Station „Geschicklichkeit“

Bei dieser Station brauchten die Kinder ein ruhiges Händchen, denn es musste der Ball auf einen Kegel platziert werden. Erst wenn dieser dort auch liegen blieb, durfte das nächste Kind abgeklatscht werden. Zum Glück feuerten alle Gruppen ihre Mitspieler richtig toll an. Das motivierte jeden.

2015-05-29-P035

 

 

Geschicklichkeit

 

Station „Roller fahren“

An dieser Station konnten die Kinder Gas geben. Mit dem Roller mussten die Kinder erst um einen Kegel, später um ihre Gruppe fahren. Danach durfte Abgeklatscht werden und das nächste Kind konnte um wertvolle Punkte kämpfen.

Roller fahren

Roller fahren

 

Station „Hängebrücke“

Zum Glück gibt es auf unserem Schulhof so ein tolles Klettergerüst! Auf dieses mussten die Kinder erstmal klettern, danach die Hängebrücke überwinden und abschließend über die Stange nach unten rutschen. Das war in der Aufregung und Eile gar nicht so einfach wie es sonst in der Pause ist. Aber auch hier gaben alle Kinder ihr Bestes und wurden mit tobenden Anfeuern belohnt.

Hängebrücke

 

Pausen-Stationen

An den beiden Pausen-Stationen konnten die Kinder verschnaufen, Obst naschen und etwas trinken. Oft nutzten die Kinder die Pause aber auch, um andere Lerngruppen kräftig anzufeuern.

Pausenstation

 

Nachdem die Viertklässler alle Punkte zusammengezählt hatten, konnte im Abschlusskreis die Platzierung bekannt gegeben werden.

1. Platz: LG E

2. Platz: LG F

3. Platz: LG D

Wir danken allen Kindern, die beim Sport-Spektakel geholfen

und für ihre Lerngruppe gekämpft haben.

IHR WART SUPER !

Außer Puste

Am Mittwoch, den 20. Mai war es wieder soweit. Unsere Dritt- und

Viertklässler (sowie erstmalig drei sportliche Zweitklässler) traten zum

Gröpelinger Sportmeilenlauf an.

Die Kinder liefen vom SVGO- Sportplatz bis zum „Wilden Westen“ in

Gröpelingen, wo bereits Hängebauchschweine und Ziegen auf ihre

Streicheleinheiten warteten.

Auf dem Sportplatz der Grundschule am Halmerweg konnten sich unsere fitten

Läufer erst einmal mit frischem Obst, Gemüse und Getränken stärken und an

verschiedenen Sportstationen ihre Fitness testen. Auch den Rücklauf meisterten

alle Kinder erfolgreich und waren mächtig stolz und glücklich, als sie pünktlich

zum Mittagessen wieder in der Schule eintrafen.

 

Sportmeilenlauf