Osterkarten mit Rasierschaum gestalten- geht das?

Natürlich! Diese vier Kinder beweisen es! Und es ist gar nicht schwer.

Rasierschaum im Teller

 

Zunächst etwas Rasierschaum auf einen Teller sprühen. Danach Lebensmittelfarbe hinzufügen. Den Rasierschaum ordentlich kneten. Das macht mit den Händen am meisten Spaß 🙂 Lea zeigt es:

Lea

Nachdem man den Rasierschaum gefühlt und natürlich ordentlich durchmengt hat, legt man ein Blatt Papier darauf. Wer mag, kann es noch etwas festdrücken.

Papier

Danach das Papier hochnehmen und den überschüssigen Schaum mit einem Lineal abziehen. Wenn das ganze getrocknet ist, sieht es wunderschön aus.

Probiert es doch selbst aus!

Schnupperkurse im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

Im Rahmen des Projektes „Haus der kleinen Forscher“ durften wir in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum der Handerwerkskammer Bremen forschen. Herr Netzer, der Koordinator für Berufsorientierung, ermöglichte uns zwei Termine, bei denen alle Drittklässler und drei Zweitklässler des gelben Traktes in die Berufe Tischler und Elektriker schnuppern konnten. Ein dritter Termin, bei dem die Berufe Maler und Frisör im Mittelpunkt stehen, folgt im Mai.

Vorab stattete uns Herr Netzer in der Schule einen Besuch ab. Neben einem ersten Kennenlernen, konnten die Kinder sich dann das erste Mal am Lötkolben ausprobieren. Herr Netzer erklärte alles so toll, dass alles schon super klappte.

Hier sind kleine Profis am Werk!

Benji lötet

 

 

Im Anschluss daran besuchten die Kinder an zwei Tagen das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer für jeweils vier Stunden. Normalerweise werden hier Erwachsene in verschiedenen Berufen ausgebildet, umgeschult oder weitergebildet. Dieses Mal durften auch die Youngsters in die Ausbildungsräume und dort tätig werden.

In jeweils vier Stunden konnten die Kinder entweder Buchstaben, Namen oder sogar kleine Gebilde löten oder im Bereich Tischlerei einen Würfel schleifen und die Augenzahlen bohren.  Eine Gruppe schaffte es sogar, unter großer Mithilfe des Lehrmeisters, ein Insektenhotel zu bauen, das nun auf unserem Schulgelände zum Beobachten einlädt.

Tischler und Elektriker

 

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Netzer und seinem Kollegen, die uns geduldig und Schritt für Schritt angeleitet haben!

Wir freuen uns auf unseren nächsten Termin!

Gruppenfoto